×
PRODUKTVORSCHLÄGE
Detailsuche starten mit Return/Enter/Lupe
    Informationsseiten
    Kategorievorschläge
Suchvorschläge
×
PRODUKTVORSCHLÄGE
Detailsuche starten mit Return/Enter/Lupe
    Informationsseiten
    Kategorievorschläge
Suchvorschläge
Ihr Warenkorb
Es befinden sich noch keine Artikel im Warenkorb.
Zur Kasse
Sind Sie Neukunde?

Hier können Sie sich registrieren.

  • sichere Zahlung
  • verschlüsselte Übertragung
  • garantierte Datensicherheit
Ihr Warenkorb
Es befinden sich noch keine Artikel im Warenkorb.
Zur Kasse
Sind Sie Neukunde?

Hier können Sie sich registrieren.

  • sichere Zahlung
  • verschlüsselte Übertragung
  • garantierte Datensicherheit
Fordern Sie mit Ihrer Bestellung unseren neuen Winterkatalog noch heute an!
TALCID Kautabletten TALCID Kautabletten Bayer Vital GmbH
TALCID Kautabletten Bayer Vital GmbH
TALCID Kautabletten ‹ zurück

Abb. ähnlich

TALCID Kautabletten

von Bayer Vital GmbH

Abgabe: nicht rezeptpflichtig
Packungsgröße 20 St
Darreichungsform: Kautabletten
Wirksubstanz: Hydrotalcit
PZN: 02530481
Grundpreis: 0,16 € / 1 St
Lieferzeit: 1-2 Werktage 1-2 Werktage

Bei Arzneimitteln: Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker.

Fragen zu Inhaltsstoffen?
Unsere pharmazeutische Beratung beantwortet gerne Ihre Fragen.
0355 87 85 90 91 (zum Ortstarif)

nur 3,20 €
3.2

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten, abzüglich weiterer Sparboni.

Sie sparen: 52%*

inkl. MwSt. ggf. zzgl. Versandkosten, abzüglich weiterer Sparboni.

statt AVP**

6,78 €  
Details
Talcid - bei Sodbrennen und säurebedingten Magenbeschwerden.

Normalerweise wird die empfindliche Magenschleimhaut durch eine Schleimschicht vor der aggressiven Magensäure geschützt. Zu viel Magensäure kann jedoch auf Dauer diesem Schutzschild zusetzen und die empfindliche Magenschleimhaut angreifen. Eine schnelle Neutralisation der überschüssigen Magensäure und ein starker Selbstschutz des Magens sind daher wichtig.
  • Meistverkauftes Mittel gegen Sodbrennen
  • Einfache Einnahme durch Kauen oder Lutschen
  • Angenehmer Pfefferminzgeschmack
  • Rezeptfrei in der Apotheke
  • Bewährte Dosierung mit nur einer Tablette
1 Kautablette enthält 500 mg Hydrotalcit entsprechend einer Neutralisationskapazität von mindestens 13 mval HCL.

 

Anwendungsgebiete:

- Magengeschwür
- Zwölffingerdarmgeschwüre
- Sodbrennen
- Säurebedingte Magenbeschwerden

Übersicht
PZN 02530481
Anbieter Bayer Vital GmbH
Packungsgröße 20 St
Packungsnorm N1
Produktname Talcid
Darreichungsform Kautabletten
Monopräparat ja
Wirksubstanz Hydrotalcit
Rezeptpflichtig nein
Apothekenpflichtig ja
Wirkungsweise

Wie wirkt der Inhaltsstoff des Arzneimittels?

Der Wirkstoff bindet und neutralisiert Magensäure. Das in der Verbindung enthaltene Aluminium und Magnesium bildet mit Magensäure schwer lösliche Salze, die über den Stuhlgang ausgeschieden werden. Derart wirkt er gegen Sodbrennen, Aufstoßen und andere säurebedingte Magenbeschwerden. Zudem verringert sich die Gefahr, dass infolge einer Übersäuerung Geschwüre im Magen-Darm-Bereich auftreten.

Anwendungshinweise

Die Gesamtdosis sollte nicht ohne Rücksprache mit einem Arzt oder Apotheker überschritten werden.

Art der Anwendung?
Kauen Sie das Arzneimittel gut. Trinken Sie etwas Flüssigkeit nach.

Dauer der Anwendung?
Ohne ärztlichen Rat sollten Sie das Arzneimittel nicht länger als 2 Wochen anwenden. Bei länger anhaltenden oder regelmäßig wiederkehrenden Beschwerden sollten Sie Ihren Arzt aufsuchen.

Überdosierung?
Es sind keine Überdosierungserscheinungen bekannt. Im Zweifelsfall wenden Sie sich an Ihren Arzt.

Generell gilt: Achten Sie vor allem bei Säuglingen, Kleinkindern und älteren Menschen auf eine gewissenhafte Dosierung. Im Zweifelsfalle fragen Sie Ihren Arzt oder Apotheker nach etwaigen Auswirkungen oder Vorsichtsmaßnahmen.

Eine vom Arzt verordnete Dosierung kann von den Angaben der Packungsbeilage abweichen. Da der Arzt sie individuell abstimmt, sollten Sie das Arzneimittel daher nach seinen Anweisungen anwenden.

 

Dosierung

Jugendliche ab 12 Jahren und Erwachsene 1-2 Kautabletten 1-6 mal täglich bei Auftreten von Beschwerden, zwischen den Mahlzeiten und vor dem Schlafengehen
Gegenanzeigen

Was spricht gegen eine Anwendung?

Immer:
- Überempfindlichkeit gegen die Inhaltsstoffe
- Phosphatmangel

Unter Umständen - sprechen Sie hierzu mit Ihrem Arzt oder Apotheker:
- Eingeschränkte Nierenfunktion

Welche Altersgruppe ist zu beachten?
- Kinder unter 12 Jahren: Das Arzneimittel sollte in dieser Altersgruppe in der Regel nicht angewendet werden.

Was ist mit Schwangerschaft und Stillzeit?
- Schwangerschaft: Wenden Sie sich an Ihren Arzt. Es spielen verschiedene Überlegungen eine Rolle, ob und wie das Arzneimittel in der Schwangerschaft angewendet werden kann.
- Stillzeit: Es gibt nach derzeitigen Erkenntnissen keine Hinweise darauf, dass das Arzneimittel während der Stillzeit nicht angewendet werden darf.

Ist Ihnen das Arzneimittel trotz einer Gegenanzeige verordnet worden, sprechen Sie mit Ihrem Arzt oder Apotheker. Der therapeutische Nutzen kann höher sein, als das Risiko, das die Anwendung bei einer Gegenanzeige in sich birgt.

Nebenwirkungen

Welche unerwünschten Wirkungen können auftreten?

Vor allem bei langfristigem Gebrauch hoher Dosen können auftreten:
- Magen-Darm-Beschwerden, wie:
- Weiche Stühle
- Durchfälle
- Erhöhte Magnesiumwerte
- Erhöhte Aluminiumwerte
- Phosphatmangel

Bemerken Sie eine Befindlichkeitsstörung oder Veränderung während der Behandlung, wenden Sie sich an Ihren Arzt oder Apotheker.

Für die Information an dieser Stelle werden vor allem Nebenwirkungen berücksichtigt, die bei mindestens einem von 1.000 behandelten Patienten auftreten.

Hinweise

Was sollten Sie beachten?
- Das Arzneimittel kann Symptome verschleiern, die auf eine schwerwiegende Erkrankung hindeuten. Lassen Sie deshalb länger anhaltende Beschwerden vor Einnahme des Arzneimittels von Ihrem Arzt abklären.
- Vorsicht bei Allergie gegen das Süßungsmittel Saccharin (E-Nummer E 954)!
- Es kann Arzneimittel geben, mit denen Wechselwirkungen auftreten. Sie sollten deswegen generell vor der Behandlung mit einem neuen Arzneimittel jedes andere, das Sie bereits anwenden, dem Arzt oder Apotheker angeben. Das gilt auch für Arzneimittel, die Sie selbst kaufen, nur gelegentlich anwenden oder deren Anwendung schon einige Zeit zurückliegt.
- Limonade, Orangensaft, Zitronensaft, Obstsaft, Wein und Zitronensäure (z. B. als Hilfsstoff in Brausetabletten) dürfen zusammen mit dem Medikament nicht eingenommen werden.

Zusammensetzung

Zusammensetzung 1 Tablette:

  • 500 mg Hydrotalcit
  • HCl-Neutralisationskapazität: mindestens 13 mval Hydrotalcit
  • + Mannitol
  • + Maisstärke
  • + Magnesium stearat
  • + Saccharin natrium
  • + Aromastoffe, natürlich, naturidentisch
Dr. Bettina Habicht

Pharmazeutische Beratung:
0355 - 87 85 90 91

Mo-Fr 10 bis 17 Uhr
Sa 10 bis 12 Uhr

(zum Ortstarif aus dem deutschen Festnetz)


Kunden kauften auch
+ + + Neue Versandkosten: nur noch 2,90 € Versandkosten bei einer rezeptfreien Bestellung bis 30 €. Logistikpauschale entfällt. + + +
Ihre Vorteile bei einer Rezeptbestellung
Ihre Vorteile bei einer Rezeptbestellung
  • einfach bestellen
  • kostenloser Versand
  • schnelle Lieferung
Mehr zur Rezeptbestellung
Sicher und komfortabel einkaufen
Sicher und komfortabel einkaufen
  • sichere Zahlung
  • verschlüsselte Übertragung
  • garantierte Datensicherheit
Geprüfte Sicherheit für Ihren Einkauf
  • Deutsche Versandapotheke
  • zertifiziert nach DIN EN ISO 9001 : 2008
  • ausgezeichneter Service
n-TV Testsieger
Netzsieger
140543 TALCID Kautabletten 3,20€ 3.2 EUR